Archive | Apple

Tags:

Apple MacBook Air 13″ Mid 2013 Review

Posted on 13 November 2013 by admin

Heute schreiben wir mal ein kleines Fazit über das aktuellste MacBook Air 13″ von Apple. Als Basis dient die Variante mit dem I7 Haswell Prozessor und 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie der 128GB SSD Festplatte. Gekauft im MediaMarkt für solide 1299€. Der Preis liegt immernoch unter dem Applestore-Preis. Wir haben uns für den schnelleren Prozessor sowie das maximum an Arbeitsspeicher entschieden, denn was man hat, dass hat man und der Aufpreis ist völlig gerechtfertigt. Wir wollen uns auch nicht lange mit technischen Details oder Ausstattungsmerkmalen aufhalten, sondern einfach nur beschreiben, wie schnell es im Alltag wirklich ist.

Der erste Start nach dem Auspacken dauert für gewöhnlich etwas länger. Man klickt sich durch das First-Setup und installiert am besten gleich die Updates sowie in unserem Fall gleich das neue OS Mavericks. Als alteingesessene Windows-User ist das Booten alleine schon ein Traum. Es dauert wirklich nur 10 Sekunden und das Book ist voll einsatzbereit! Aufladen mussten wir den Akku nicht, dieser wurde mit 100% ausgeliefert. Wir haben noch die aktuelle Photoshop Version installiert und noch ein paar Plugins. Auch der Start von PS dauert keine Sekunden! Das verdanken wir natürlich vor allem der SSD und dem I7. Wir müssen leider sagen, das dieses MacBook Air das aktuell schnellste “Notebook” in seine Gewichtsklasse ist. Die 1,3 Kilo Gewicht sind nichts im Vergleich zu 2-2,5 Kilo gängiger Geräte. Die Akkuleifzeit von 10 Stunden mit reinem Surfen können wir nur bestätigen. Je nach dem wie Hell man das Display und oder die Tastatur einstellt ist da sicher auch noch mehr oder weniger drin. Sicherlich sind 1299€ sehr viel Geld für ein Notebook. Aber es ist jeden Cent wert! Man bekommt ein extrem schnelles, leichtes und vor allem sehr ausdauerndes Gerät. Zusätzlich ist der Wertverlust mit der Zeit bei Apple sehr gering. Das kann man von anderen Geräten nicht behaupten. Man könnte also in 2 Jahren dieses Gerät hier bei entsprechenden recommerce Anbietern für runde 800 Euro verkaufen und mit ca. 300-400 Euro das aktuellste Gerät kaufen. Wie dem auch sei, man weiss nicht was in 2 Jahren ist. Wir können das Book jedem Empfehlen der ein Leistungsstarkes Gerät möchte, was dazu noch totschick und ultraflach ist. Hier könnt ihr es online kaufen.

Comments (0)

Tags: ,

Steve Jobs ist tot – Mit 56 Jahren an Krebsleiden erlegen

Posted on 06 Oktober 2011 by admin

Zuletzt hatte es noch Gerüchte gegeben, wie so oft: Er könnte sich am Dienstag als Überraschungsgast bei der jüngsten Apple-Präsentation in der Firmenzentrale im kalifornischen Cupertino blicken lassen. Stattdessen trat sein Nachfolger Tim Cook alleine auf die Bühne, um das iPhone 4S vorzustellen, und Insider ahnten: Es steht nicht gut um Jobs.

24 Stunden später starb Steve Jobs, der legendäre Apple-Mitbegründer und IT-Pionier, im Alter von nur 56 Jahren an Krebs. Auf der Apple-Homepage verschwanden sofort die üblichen, bunten Links zu den Produkten (Mac, iPod, iPhone, iPad). An ihrer Stelle steht seither ein Schwarz-Weiß-Porträt aus besseren Zeiten und dazu nur lakonisch: “Steve Jobs, 1955-2011.”

“Apple hat einen Visionär und ein kreatives Genie verloren”, bestätigte der Konzern den Tod Jobs. “Die von uns das Glück hatten, Steve gekannt und mit ihm gearbeitet zu haben, haben einen lieben Freund und inspirierenden Mentor verloren.” Unter der Erklärung wurde eine E-Mail-Adresse eingerichtet, wo trauernde Fans ihre Kondolenzbekundungen und “Erinnerungen” an Steve Jobs hinterlassen können: rememberingsteve@apple.com.

Allein dieses knappe, doch ungewöhnliche Statement sagt alles. Apple ist mehr als eine Firma, es ist ein Lebensgefühl. Und Steve Jobs war mehr als nur ein Chef. Er war Erfinder, Wegweiser, der Papst einer ganzen Generation.

Comments (0)

Get Adobe Flash player